WAS IST EINE „AUGENMIGRÄNE“?

vallmedicvision-migraña-ocular-vision-1024x768.jpg

Schon seit vielen Jahrhunderten leiden die Menschen unter Migräne, zu deren Sonderform die Augenmigräne gehört. Migräne ist eine chronische Erkrankung, die bei Patienten teilweise sehr starke Schmerzen hervorrufen kann und die Lebensqualität der Betroffenen stark reduziert. In der medizinischen Fachsprache verbirgt sich hinter den Synonymen ophthalmische Migräne oder Migraine ophtalmique eine „Augenmigräne“, die man als  vorübergehende, ein- oder beidseitige Sehstörungen bezeichnet, die von Kopfschmerzen begleitet sein können, jedoch nicht müssen.

 

Ursachen

Die Ursachen sind bisher noch nicht in alle Einzelheiten bekannt. Wesentlichen Einfluss haben aber Schwankungen des Hormonhaushaltes bei Frauen ( prämenstruell, orale Kontrazeptiva, Wechseljahre), unterschiedliche Stressfaktoren, stark blendendes Licht, Hunger, Wetterumschwung, Inhaltsstoffe in bestimmten Nahrungsmitteln oder Medikamenten,  sowie ein höherer Konsum von Alkohol und Nikotin.

 

Typische Symptome

 

Therapie

Eine „Augenmigräne“ ist meist nur kurzzeitig und die Symptome gehen von alleine zurück.  Medikamentös können Schmerzmittel und Substanzen wie Coffein, Ergotamin oder auch Betablocker eingesetzt werden. Viele Mediziner empfehlen darüberhinaus regelmäßig Entspannungsübungen durchzuführen bzw.  Entspannungstechniken zu erlernen, um einer Augenmigräne erfolgreich begegnen zu können.

 

Vorbeugung

Alle Ursachen, welche im kausalen Zusammenhang mit der Entstehung einer Augenmigräne stehen, sollten als sinnvolle Prophylaxe vermieden werden. Vorbeugende  Arzneimittel gegen Augenmigräne gibt es nicht.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Contacto VallmedicVision

Av. Nacions Unides, 17
AD 700 Escaldes-Engordany
+376 88 55 44

Av. Picasso, 57
07014 Palma de Mallorca
+34 971 220 666

Passeig Vilanova, 94
08870 Sitges, Barcelona
+34 93 625 2440

Copyright por Vallmedic 2018. Todos los derechos reservados.