Für wen sind multifokale Intraokularlinsen geeignet?

Multifokale Intraokularlinsen weisen ein spezielles Optikdesign auf, die ein scharfes Sehen in allen Distanzen erlauben. Im Gegensatz dazu kann man mit Monofokallinsen in nur einer Entfernung scharf sehen, so dass noch eine Brillenkorrektur nach Kataraktoperation erforderlich ist.

Multifokale Intraokularlinse
Multifokale Intraokularlinse (Oculentis.com)

Mehr und mehr Patienten entscheiden sich für eine Intraokularlinse mit multifokaler Linse, da sie die Vorteile des guten Sehens in allen Distanzen ohne Brille geniessen möchten. Damit können alle normalen Tätigkeiten wie Autofahren, Nähen, Fernsehschauen, Sport treiben, Computerarbeit und Lesen brillenfrei durchgeführt werden.

Die neueste technologische Entwicklung im Zusammenhang mit einem Linsenaustausch ist der zusätzliche Einsatz eines Femtosekundenlasers. Mit dem Femto-Phako Laser des Herstellers Lensar, verfügen wir über das fortschrittlichste Modell im Markt. Damit gelingt es, den Eingriff erheblich präziser und schonender durchzuführen. Für optimale Ergebnisse, wird individuell für jeden Patienten dessen Intraokularlinse geplant, berechnet und implantiert.

WELCHE VERSCHIEDENEN INTRAOKULARLINSEN WERDEN VERWENDET?

Multifokale Intraokularlinsen werden von vielen Herstellern angeboten. Wir nehmen uns viel Zeit für die Beratung und Auswahl des Modells. Ihre Wünsche und Erwartungen spielen dabei eine grosse Rolle aber auch der Gesundheitszustand Ihrer Augen. Man kann Multifokallinsen unterscheiden in:

  • Intraokularlinsen mit zwei Brennpunkten (bifokale Multifokallinsen )
  • Intraokularlinsen mit drei Brennpunkten (trifokale Multifokallinsen )
  • Torische Intraokularlinsen mit zwei Brennpunkten zur zusätzlichen Korrektur des Astigmatismus (torische bifokale Multifokallinsen )
  • Torische Intraokularlinsen mit drei Brennpunkten zur zusätzlichen Korrektur des Astigmatismus (torische trifokale Multifokallinsen )

INDIVIDUELLE AUSWAHL DER LINSE FÜR JEDEN PATIENTEN

Schon seit vielen Jahren werden Kataraktoperationen erfolgreich durchgeführt. Die Refraktion nach dem Eingriff – also die Notwendigkeit eine Brille zu tragen oder nicht – hatte dabei eine unetergeordnete Bedeutung. Meist mussten Patienten eine Brille für die Ferne und/oder für die Nähe akzeptieren.

Moderne Zentren berücksichtigen immer den Aspekt der Refraktion mit der Zielsetzung, jedem Patienten ein möglichst gutes Sehen ohne Brille zu ermöglichen. Der Einsatz neuester Technologien und innovativer Premium – Intraokularlinsen kann Patienten den Wunsch nach kompletter Brillenunabhängigkeit für gutes Sehen in allen Entfernungen in den meisten Fällen erfüllen. Unsere einzigartige technische Ausstattung sowie der kompromisslose Einsatz nur hochwertiger Linsenmodelle ist Voraussetzung, die hochgesteckten Ziele zu erreichen.

WEITERE VORTEILE VERSCHIEDENER TYPEN VON MULTIFOKALLINSEN

Modernste Multifokallinsen haben eine verbesserte, sog. asphärische Optik, die ein verbessertes Sehen erlaubt. Neueste Modelle generieren weniger optische Nebeneffekte und bilden auch Zwischendistanzen scharf ab. Torische Versionen ermöglichen die gleichzeitige Korrektur einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus). Darüberhinaus sind ebenfalls Linsen mit einem Filter gegen energiereiches blaues Licht erhältlich, die einen zusätzlichen Netzhautschutz gewähren können.

Fazit: Wir suchen in einem aufwendigen Beratungs- und Mess- und Analyseprozess für jeden Patienten seine individuelle Intraokularlinse aus, mit der seine Wünche und Vorstellungen optimal erfüllt werden können.

Vallmedic


Av. Nacions Unides, 17
AD 700 Escaldes-Engordany
+376 88 55 44

Copyright por Vallmedic 2018. Todos los derechos reservados.