WAS SOLLTEN KONTAKTLINSENTRÄGER WISSEN?

ojo-azul3-1024x684.jpg

Kontaktlinsen sind eine Alternative zu Brille oder zu einer Laser-Operation. Sie sind nicht zwangsläufig schädlich für die Augen –  wer sich an bestimmte Regeln hält, kann sie häufig problemlos tragen. Ohne Brille scharf sehen zu können wünschen sich viele kurz- und weitsichtige Menschen. Neben kosmetischen Gründen stehen aber häufig auch praktische Gründe im Vordergrund. So ermöglichen Kontaktlinsen z.B. ein größeres Sehfeld, was u.a.  beim Autofahren von Vorteil ist. Auch muss man sich nicht im Winter oder in der Sauna über beschlagene Gläser mehr ärgern. Auch berufliche Gründe können für eine Versorgung mit Kontaktlinsen sprechen.

 

lentillas

 

Welche Arten von Kontaktlinsen gibt es?

 

Grundsätzlich gibt es zwei Typen von Linsen: Formstabile (harte) und weiche Kontaktlinsen. Formstabile Kontaktlinsen behalten auch außerhalb des Auges ihre Form, während weiche Kontaktlinsen ihre Form verändern und in einer Flüssigkeit aufbewahrt werden müssen. Welcher Kontaktlinsentyp infrage kommt, hängt einerseits von dem Ergebnis der Augenuntersuchung ab. Dabei wird unter anderem die Sehkraft bestimmt, die Hornhautoberfläche vermessen und der Zustand des Tränenfilms überprüft. Andererseits spielen aber auch die Wünsche des Trägers eine Rolle: Wer die Linsen täglich vom Aufstehen bis zum Schlafengehen benutzen möchte, benötigt andere Linsen als derjenige, der sie nur beim Sport oder sporadisch zum Ausgehen tragen will.

Bei weichen Kontaktlinsen unterscheidet man zwischen Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreslinsen.

 

Gute Sicht mit Kontaktlinsen und Tragekomfort hängen wesentlich von der Tragezeit ab. Verkürzen Sie die Tragezeit der Linsen wenn:

  • Sie Ihre Kontaktlinsen eine Zeitlang nicht getragen haben
  • die Linsen in der ersten halben Stunde nach dem Einsetzen erheblich stören
  • Sie verschwommen oder trübe sehen
  • Sie sich in überhitzten oder staubigen Räumen, im Auto bei eingeschalteter Warmluftheizung befinden
  • Sie starker Sonnenbestrahlung (in den Bergen oder an der See) ausgesetzt sind
  • Sie an Erkältungskrankheiten oder fieberhaften Erkrankungen leiden

Cuidados-com-Lentes-de-Contato

 

Häufig gestellte Fragen zum Thema Kontaktlinsen

Ist eine besondere Hygiene notwendig?

Vor dem Berühren der Kontaktlinsen sollte man die Hände gründlich waschen. Es wird empfohlen, nur Aufbewahrungslösungen zu verwenden, die für die jeweiligen Linsen geeignet sind. So sollte man bei harten Linsen keine Hygienesysteme einsetzen, die für weiche Linsen entwickelt sind und umgekehrt. Verschiedene Hygieneprodukte dürfen nicht miteinander gemischet werden, da evtl. chemische Reaktionen in Gang gesetzt werden könnten. Der Kontaktlinsenbehälter sollte alle drei bis sechs Monate ausgetauscht werden. Wird die Kontaktlinsenhygiene vernachlässigt, können sich auf der Kontaktlinsenoberfläche Ablagerungen bilden. Diese Ablagerungen sind die häufigste Ursache von Unverträglichkeiten. Sie können Irritationen wie z. B. Binde- und Hornhautentzündungen und in seltenen Fällen sogar Geschwüre hervorrufen. Grundsätzlich sollten Sie unbedingt die Hygieneempfehlungen und Pflegehinweise der Hersteller bzw. Ihres Kontaktlinsen-Spezialisten beachten.

 

Wie lange kann ein Paar  Kontaktlinsen benutzt werden?

Kontaktlinsen-Austauschsysteme gewährleisten einen täglichen oder 2- bzw. 4-wöchigen Wechsel der getragenen Kontaktlinsen. Frische, hygienisch einwandfreie sauerstoffdurchlässige Kontaktlinsen bieten ein Maximum an Sicherheit für Ihre Augen. Sie sollten die Vorgaben der Hersteller beachten und die jeweiligen Tragezeiträume nicht überschreiten. Moderne formstabile (harte) Linsen können ein bis zwei Jahre getragen werden. Ihre Lebensdauer hängt maßgeblich auch von der Sorgfalt und Hygiene des Trägers ab.

 

Können Linsen über Nacht im Auge gelassen werden?

Viele Augenärzte raten dazu, unabhängig vom Linsentyp alle Linsen vor dem Schlafen herauszunehmen. Es gibt allerdings auch spezielle Kontaktlinsen, die während des Schlafens getragen werden dürfen. Diese Kontaktlinsen berücksichtigen die eingeschränkte Sauerstoffzufuhr der Augen über Nacht.

 

Kann eine Kontaktlinse im Auge verschwinden? 

Eine Kontaktlinse kann nicht in das Auge eindringen oder hinter das Auge geraten. Sie kann natürlich verrutschen, z.B. auf die Bindehaut oder auch einmal unter die Lider.  Meist kann man selbst eine verrutschte Kontaktlinse vom Augen nehmen oder wieder in die richtige Position rücken. Ein Gesundheitsrisiko besteht meist nicht. Nur wenn sich die Linse weit unter die Lider bewegt hat ist mitunter die Hilfe eines Kontaktlinsenspezialisten erforderlich.

 

Werden die Kontaktlinsen beim Fernsehen oder Computerarbeit trocken?

Beim Arbeiten am Bildschirm ist wie auch beim Fernsehen die natürliche Lidschlagfrequenz reduziert. Dadurch trocknet die Kontaktlinse oberflächlich ab und es kann vor allem bei den weichen Linsen ein Fremdkörpergefühl entstehen.

 

Kann man mit Kontaktlinsen ins Solarium gehen?

Es ist besser die Kontaktlinsen vor dem Solariumbesuch zu entfernen, da die Linsen überhitzen könnten. Wer sich trotzdem mit Linsen bräunen möchte, sollte dies höchstens fünf Minuten und nur mit Schutzbrille tun.

 

Kann man mit Kontaktlinsen auch in die Sauna oder Schwimmen gehen?

Gegenüber einer Brille haben Kontaktlinsen den Vorteil, dass sie nicht beschlagen und nicht bespritzt werden.  Aus hygienischen Gründen werden für die Sauna und insbesondere für das Schwimmen Austausch-Kontaktlinsen empfohlen.

 

Führt das Tragen von Kontaktlinsen zu Veränderungen am Auge?


Nein, bei verantwortungsvoller Benutzung und regelmäßiger Kontrolle durch einen Augenarzt treten normalerweise keine Augenveränderungen durch Kontaktlinsen auf. Sollten Sie irgendeine Irritation oder Unverträglichkeit bemerken, sollten Sie die Kontaktlinsen umgehend vom Auge nehmen und Ihren Kontaktlinsen-Spezialisten kontaktieren.

 

Kann es Probleme mit dem Make – up geben?

Wenn Wimperntusche, Eyeliner oder Lidschatten ins Auge geraten können diese Substanzen die Kontaktlinsen beschmutzen und anfärben. Die Linsen sind dann teilweise nur sehr schwer bis gar nicht mehr zu reinigen.  Die Farbpartikel der Kosmetika können auch Schäden an den Linsen verursachen.
Frauen sollten sich erst schminken, wenn die Linsen schon eingesetzt sind. Vor dem Abschminken sollten zunächst die Kontaktlinsen herausgenommen werden.

 

Muss man etwas beachten, wenn man Medikamente einnimmt?

Manche Medikamente können die Qualität und Menge der Tränenflüssigkeit verändern. Das kann dazu führen, dass die Kontaktlinsen nicht mehr vertragen werden. Viele Augentropfen sind durch die Konservierungsmittel, die sie enthalten nicht „linsenkompatibel“. Verwenden Sie als Kontaktlinsenträger bitte nie Augentropfen ohne Rat des Augenarztes.

 

Was soll man im Urlaub beachten?

Auf Reisen sollte man nach Möglichkeit immer ein Ersatzpaar Linsen und sicherheitshalber auch eine Brille zusätzlich im Gepäck haben. Wichtig ist zudem ausreichend Hygiene- und Pflegemittel mit auf die Reise zu nehmen, denn nicht alle Produkte sind in jedem Land erhältlich.

 

Darf man mit Kontaktlinsen Sport treiben?

Beim Sport ist die Kontaktlinse oft die ideale Sehhilfe. Das Gesichtsfeld wird nicht eingeschränkt und auch das Verletzungsrisiko ist reduziert. Da weiche Kontaktlinsen fester auf dem Auge sitzen und auch bei nur gelegentlichem Tragen gut vertragen werden, wird dieser Linsentyp beim Sport bevorzugt empfohlen.

 

Haben Sie mehr Fragen? Das professionelle Team von VallmedicVision Andorra steht Ihnen gerne zur Verfügung. Wir empfehlen allen Kontaktlinsenträgern, regelmäßige Kontrollen beim Augenarzt oder Kontaktlinsen – Spezialisten.


One comment

  • Launa

    25/04/2019 at 12:38

    This is actually helpful, thanks.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Vallmedic


Av. Nacions Unides, 17
AD 700 Escaldes-Engordany
+376 88 55 44

Av. Picasso, 57
07014 Palma de Mallorca
+34 971 220 666

Copyright por Vallmedic 2018. Todos los derechos reservados.